• Österreichischer Radgipfel 2014
  • FLORA 2014
  • Lehrabschlussfeier 2014
  • Meisterfeier 2014
  • Fahrrad Parade 2014
  • Reiseziel Museum 2014
  • FLORA 2013
  • Russmedia - Tag der offenen Tür
  • Fahrrad Parade 2013
  • Reiseziel Museum 2013
  • Best of Vorarlberg 2013
  • 1zu1 Kundentag
  • Werkstattgespräche 2013
  • Lehrabschlussfeier 2013
  • Physio Austria
  • Fahrrad Parade 2012
  • 5ZIG Jahre Farben Morscher
  • FLORA Gala 2012
  • Best of Vorarlberg
  • Reiseziel Museum 2012
  • PIONIERBASIS OG
  • Taxi Queen
  • Reiseziel Museum 2011
  • Sport & Fitness Halle
  • FLORA Gala 2011
  • TANZ.KULT
  • Intercoiffeur Innfeld²
Fahrrad Parade 2013

Auftraggeber: Spitzar & Kreibich OG
Leistung: Gesamtorganisation
Zeitraum: 21. September 2013

 

Auf den Sattel, Fertig, Los!

Am Samstag, den 21. September 2013 trafen sich die Radlerfans aus ganz Vorarlberg zur FAHRRAD PARADE. An sechs verschiedenen Standorten starteten die insgesamt 800 Fahrradfahrer zeitgleich und besetzten damit kurzfristig sämtliche Landesstraßen im Ländle. Am Zielort angekommen fand noch die Siegerehrung des Fahrradwettbewerbes der einzelnen Regionen und Gemeinden statt.

 

Ausgestattet mit einem knallgelben Luftballon und einem Aufkleber sorgten Vorarlbergs Radfahrer letzten Samstag für ein spektakuläres Straßenbild. Punkt 15 Uhr sind die insgesamt 800 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der bereits zweiten Vorarlberger Fahrrad Parade bei bestem Wetter gestartet. Sechs verschiedene Fahrrad-Pulks fuhren entlang bekannter Landesverkehrsrouten und haben damit zum Abschluss der Mobilwoche ein Zeichen gesetzt. Groß und Klein konnten sich schon ab 14 Uhr bei den Treffpunkten registrieren lassen und danach ging es auf vordefinierten Routen zum Zielort. Dort angekommen fand die Preisübergabe des Vorarlberger Fahrradwettbewerbs statt. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich bis zum 09. September registriert und mindestens 100 km mit dem Fahrrad zurückgelegt hatten, waren potentielle Gewinner. Ein feierlicher Ausklang mit bester Bewirtung und Unterhaltung war in jedem Zielort garantiert.

 

Treffpunkte im ganzen Land
Die Parade wurde vom Amt der Vorarlberger Landesregierung im Zuge der Kampagne “FAHRRAD FREUNDLICH” gemeinsam mit insgesamt sechs involvierten Kommunen veranstaltet. In Bregenz trafen sich alle Plan B-Gemeinden bei der Raiffeisenzentrale in Bregenz und radelten dann zusammen über die Rheinstraße zum Thaler Areal nach Hard. Die Gemeinden von der Region Am Kumma sammelten sich zuerst in Altach und radelten gemeinsam entlang der L55 in das Dorfzentrum von Koblach. In Dornbirn trafen sich die Radfans am Kulturhausplatz und danach ging es entlang der Marktstraße zur Naturschau inatura. Zusammen mit den Vorderlandgemeinden und Rankweil trafen sich die Feldkircher Radfahrer zur Siegerehrung beim Sportclub Altenstadt. Die Gemeinden aus dem Leiblachtal registrierten sich beim Grenzübergang Unterhochsteg in Hörbranz. Zusammen ging es dann entlang der Seestraße zum Gemeindeamt Lochau.

 

commA7 war bereits zum zweitem Mal für die Koordination der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den einzelnen Gemeinden verantwortlich.

 

 

commA7 e.U. | Im Wiesengrund 1a, A-6923 Lauterach | T +43 650 65 400 06 | E office@comma7.at